Zuchtgedanken

Unsere Zuchtgedanken

Unser Ziel ist es, nach bestem Wissen und Gewissen, bewusst liebenswerte Familienhunde zu züchten und nicht bloß gefleckte Hunde zu vermehren. Immer wieder ähnliche oder wiederholte Würfe werden Sie bei uns nicht finden, denn lieber investieren wir viel Zeit und Geld in eine zukunftsorientierte Zuchtplanung, als dass wir einfach Welpen „produzieren“, die zwar lieb und nett, aber zücherisch wenig durchdacht sind.

Zu züchten bedeutet für uns, voll und ganz hinter einer Verpaarung zu stehen und immer zu wissen, warum genau diese beiden Eltern nun Welpen haben sollen.
Dies bedeutet, dass wir immer so züchten, als würden wir aus jeder Verpaarung selbst etwas für die eigene Zucht behalten wollen.

Wichtig ist es uns, nicht mit Scheuklappen durch die Züchterwelt zu laufen, sondern offen für Neues zu sein, andere Meinungen gelten zu lassen und auch einmal vom altbekannten Weg abzuweichen, über den „Tellerrand schauen“, wenn sich neue Möglichkeiten auftun.
So haben wir uns als klare Befürworter der LUA Dalmatiner ausgesprochen und werden, wie schon in der Vergangenheit, bewusst und bedacht LUA Würfe großziehen und so die Wiedereinkreuzung des gesunden Gens unterstützen.

Wir pflegen mit vielen unserer Welpenkäufer ein freundschaftliches Verhältnis und freuen uns über immer wieder einmal spontan geplante Welpentreffen, um so einerseits Freuden und auch Sorgen zu teilen, und andererseits um sehen zu können, wie sich unsere kleinen Tupfenkinder so weiterentickelt haben. So lernen wir aus diesen Treffen für unsere weitere Zucht genauso wie unsere Welpenkäufer, die dann vielleicht wieder den einen oder anderen Tipp oder Trick mit nach Hause nehmen.

Eigenverantwortung in der Zucht und was dies für uns bedeutet – Unsere Gedanken dazu finden Sie, wenn Sie mögen, HIER